Wissenswertes zum Thema Massage

Ich bin ganz unerfahren mit Massage und traue mich nicht so recht

Zum Kennenlernen, nicht nur für Anfänger, sondern auch für Massageerfahrene, die MICH aber noch nicht kennen, ist am besten eine Rückenmassage geeignet. Das gefällt fast jedem und ist bzgl. Ausziehen und Nacktheit und auch hinsichtlich Berührung durch eine fremde Person am unkompliziertesten. Massiert wird auf nackter Haut und mit Öl. Man muß also den Rücken komplett frei machen. Frauen können Ihren BH dabei auch erst öffnen, nachdem sie sich auf die Liege gelegt haben. Nach der Massage verlasse ich sowieso den Raum und lasse Sie noch ein wenig Nachruhen. Sie kleiden sich also in Ruhe ohne störende Blicke wieder an.

 

Muß ich mich bei einer Ganzkörpermassage komplett ausziehen?

Egal bei welcher Massage, Sie ziehen immer nur soviel aus, daß Sie sich dabei wohl fühlen. Wenn Sie sich komplett nackt ausziehen und dabei innerlich verspannen, können Sie sich die Massage eigentlich auch schenken. Insofern ist Wohlfühlen oberste Devise und danach muß sich alles andere richten. Bei einer Sportmassage käme man wahrscheinlich gar nicht auf die Idee, die Unterhose auszuziehen. Bei den Wellnessmassagen lassen sehr viele Kunden die Unterhose an und manche ziehen sie aus. Typisch für Ayurveda Massagen sind lange, fließende Ausstreichungen von den Füßen bis zum Kopf und wieder zurück, die ganz oft wiederholt werden. Eine Unterhose ist hier erst mal ein Stopper der gleitenden, fließenden Bewegung. Für Ayurveda Massagen habe ich Einmal - Strings parat, aber auch hier können Sie ihre Unterhose anbehalten. Es sollte dann allerdings nicht die teuerste Designerunterwäsche sein, denn sie wird sicher ölig.

 

Mit welchen Produkten werde ich massiert?

Ich verwende in der Regel Biotone Massageöl, ein sehr gutes, professionelles Massageöl. Es ist eine Mischung aus kaltgepresstem Mandelöl, Kukuinussöl und ein Derivat von Kokosöl. Es ist parfümfrei und ich setze auch keine ätherischen Öle zu, da manche Menschen darauf empfindlich reagieren. Bei Ayurveda Massagen verwende ich nur hochwertiges Sonnenblumen- oder Sesamöl aus erster, kalter Pressung aus biologischem Anbau. Wenn im Gesicht massiert wird, benutze ich nur Mandelöl, auch nur aus biologischem Anbau und erster Pressung, weil die empfindliche Gesichtshaut Mandelöl am besten verträgt.

 

Wird mein Konstitutionstyp vor einer Ayurveda Massage bestimmt?

Nein. Die üblichen Fragebögen und Schnelltests befriedigen meiner Meinung nach nur das Bedürfnis des Westlers nach Typisierung. Jeder will immer als erstes wissen, welcher Typ er ist. Eine fundierte ayurvedische Anamnese dauert mehrere Stunden.

 

Erlebe ich eine authentische Ayurveda Massage?

Nein, eher eine Wellnessmassage ayurvedischer Stilrichtung. Authentisches Ayurveda ist hierzulande sehr, sehr selten. Höchstwahrscheinlich ist eine 1:1 Übertragung auch völlig unayurvedisch. Ayurveda sieht den Menschen in seiner kompletten Einbindung in alle Lebensumstände und die sind bei uns im Westen nun mal ziemlich anders als im traditionellen Indien. Insofern ist eine Anpassung sogar ganz im Sinne von Ayurveda. Allerdings stellt sich die Frage, ob man nicht schon eine Ayurveda-Regel-Verletzung begeht, wenn man die Massage rauslöst aus ihrem Kontext, denn Ayurveda Massage ist ja nur EIN Bestandteil eines ganz komplexen medizinischen Systems. Insofern bekommen Sie bei mir eher eine Wellnessmassage mit Ayurveda Charakter, genauso wie bei fast allen anderen Anbietern. Angenehm, entspannend und wohltuend ist es aber trotzdem, vielleicht sogar mehr als eine typische Ayurveda Massage, die oft im Sitzen ausgeführt wird, wo viele Menschen ohne Sichtschutz direkt nebeneinander massiert werden und wo oft alles andere als sanft gearbeitet wird, wenn Sie z.B. als Typ identifiziert wurden, der Anregung braucht.

 

Ich würde mich ja gerne mal massieren lassen, aber ich fühle mich körperlich eher unattraktiv, deshalb traue ich mich nicht

Herzlichen Glückwunsch. In Gedanken haben Sie zumindest schon den ersten Schritt gemacht, sich mit Ihrem Körper anzufreunden, denn nichts anderes ist Massage. Massage hilft Ihnen, Ihren Körper anzunehmen und sich drin wohlzufühlen, weil Massage sie Ihren Körper sehr angenehm spüren und erleben läßt. Gehen Sie davon aus, daß das Problem mehr in Ihrem eigenen Kopf als in meinem ist. Als Masseur habe schon sehr viele Körper in allen Varianten gesehen und einen ganz leichten und unkomplizierten Umgang damit. Ich kann z.B. überhaupt nicht singen und schäme mich deshalb furchtbar. Bei einem Freund, der Musiker ist, habe ich z.B. zum ersten Mal erlebt, welch herrlich unkomplizierten Umgang diese Menschen auch mit völlig schrägen Tönen haben. Jeder Ton hat seine Berechtigung und darf auch so sein. Trauen Sie sich also. Gerade hier kann Ihnen ein anderer Mensch, der eine andere, positivere Einstellung zu dem hat, was Sie als "schräge" Töne erleben, grundlegend helfen. Zum Einstieg empfehle ich Ihnen eine Rückenmassage. Das mag jeder und die Hemmschwellen sind für den Anfang für Sie nicht so hoch.

 

Werden die Massagen von der Krankenkasse erstattet?

Ich bin kein medizinischer Masseur, sondern biete nur Wellnessmassagen an. Die Massagen sind zum Wohlfühlen, Entspannen und Genießen und zur Gesundheitsvorsorge, aber ich darf (und kann) nicht heilen. Deshalb können Sie auch nicht mit einem Rezept zu mir kommen oder die Massagen über die Krankenkasse abrechnen.

Beachten Sie bitte:
Vereinbarte Termine die Sie nicht einhalten können
sollten 24Std vorher abgesagt werden.
Versäumte Termine die nicht
abgesagt wurden müssen leider
in Rechnung gestellt werden.

 

Was muß ich mitbringen?

Nichts. Allerdings sollten Sie sich nach der Massage etwas Zeit gönnen, damit die Massage gut Nachwirken kann. Was nützt die schönste Entspannungsmassage, wenn Sie sich sofort danach wieder ins Getümmel stürzen.

 

Ich möchte einen Gutschein verschenken, weiß aber nicht, welche Massageart ich wählen soll

Es ist schwer, das für einen anderen Menschen zu entscheiden. Lassen Sie es einfach offen, legen Sie nur den Preis fest, den Sie ausgeben wollen und ich bespreche und berate den Beschenkten nachher, so daß er selber wählen kann.

Kann ich nach der Massage duschen?

 

Sie haben die Möglichkeit nach der Massage zu duschen! Manchmal kann es je doch  angenehm sein die hochwertigen Hautpflegenden Öle auf der haut zu belassen. das ist ihre Entscheidung. Dann sollten sie ein Duschhandtuch mitbringen!

Welche Steine werden in der Hot Stone Massage verwendet?

Eingesetzt werden Basaltsteine vulkanischen Ursprungs. Basalt entsteht aus flüssiger Lava. Durch die Entstehung unter Druck und sehr großer Hitze hat Basalt ein recht hohes Eigengewicht und kann damit Druck auf den Körper ausüben. Druck wird bei Massage immer als sehr angenehm erlebt. Lava Steine haben die physikalische Eigenschaft Wärme gut zu speichern, denn sie haben eine sehr hohe Steindichte.

Die Steine werden im Wasserbad auf ca. 50 bis 60 Grad erhitzt bevor sie auf verspannte Stellen oder Energiepunkte des Körpers gelegt werden. Gute Steine müssen super glatt sein. Dann fühlen sie sich besonders gut an. Ich verwende nur sogenannte Premium Basaltsteine d.h. Natursteine aus Hawaii mit extrem glatter Oberfläche.

Seit Tausenden von Jahren und in vielen Kulturen gibt es die Vorstellung einer geheimen, unsichtbaren Heilkraft, die von Steinen ausgeht. Sie ist tief verwurzelt in den traditionelle Heilweisen von hawaiianischen und indianischen Schamanen, aber auch der chinesischen Medizin.

Wer die Idee der Heilkraft der Steine bezweifelt, findet vielleicht einen anderen Zugang dazu, wenn er sich vorstellt, dass die sinnliche Wirkung der Steine, die Empfindung und Wahrnehmung einen Einfluss auf uns hat. Vielleicht hilft es auch, daran zu denken, dass unsere Omas noch heiße Steine ins Bett legten, weil sie um die intensive Speicherung sehr angenehmer Wärme wussten.

Auf jeden Fall gibt es drei Wirkungen, die von einer Massage mit heißen Steinen ausgehen:

  • die physikalische Wirkung der intensiven Durchwärmung
  • die sinnliche Wahrnehmung des Drucks und der Eigenart der Steine
  • die Massage selbst